Das „System Mensch“ ist in der heutigen Zeit einer Vielzahl von Belastungen wie z.B. Unfällen, Operationen, Giftstoffen (z.B. Pestizide…), Medikamenten ausgesetzt, die es aus der Natur nicht kennt. Als Mensch verfügen wir über ein enormes Potenzial an Anpassungs- und Kompensationsfähigkeit. Lange Zeit können wir somit den nicht natürlichen Einflüssen die Stirn bieten, ab einem gewissen individuellen Zeitpunkt ist aber leider Schluss, das Fass läuft über. Eine körperliche Regulation ist dann oft nicht mehr möglich. Der Mensch gerät infolgedessen in eine Dysbalance und er wird krank.

Krankheitssymptome können in verschiedenen Bereichen auftreten:

hnc - Anwendungsgebiete

Bewegungsapparat

Grundsätzlich umfassen die Bereiche des Bewegungsapparates Knochen, Muskeln, Sehnen, Knorpel usw.:

  • Wirbel / Wirbelsäule
  • Rückenmuskulatur
  • Becken
  • Knie
  • Füße
  • Schultern
  • Ellenbogen
  • Handgelenk
  • …..

Organe

Neben dem Bewegungsapparat kommt der Betrachtung der Organe eine große Bedeutung zu:

  • Leber
  • Nieren
  • Herz-Kreislaufsystem
  • Hormonsystem
  • Limbisches System
  • Schilddrüse
  • …..
  • Leistungsfähigkeit

    In der heutigen Zeit wird von uns in vielen unterschiedlichen Bereichen sehr viel abverlangt. Selbst wenn wir teilweise wissen, dass uns manche Situationen „krank“ machen, kann in den seltensten Fällen das Umfeld von einer Sekunde auf die nächste verändert werden. Die klassischen Bereiche sind:

  • Familie
  • Arbeit
  • Schule
  • Sport
  • ….
  • Freude am Leben

    Die meisten Menschen leben ein Leben mit angezogener Handbremse. Erziehung, Sozialisation, falsch verstandene Moral können dazu führen, dass die Entfaltung des tatsächlichen Potenzials nicht stattfinden kann. hnc zielt auf die folgenden Verbesserungen ab:

  • Gesunde Glaubenssätze
  • Selbstverantwortung
  • Kreativität
  • Selbstliebe
  • ….
  • Prophylaxe

    Im Rahmen der hnc-Therapie empfehlen wir alle sechs Monate einen hnc-Check up durchzuführen und zu kontrollieren, ob alle Regelkreisläufe intakt sind. So kann es z.B. für Sportler eine große Hilfe sein, Verletzungen durch Über- und Fehlbelastung vorzubeugen, oder um Bewegungsabläufe durch verbesserte Koordination der Muskulatur zu optimieren und dadurch die Leistungsfähigkeit zu steigern.